Unsere Story

Die Entstehungsgeschichte von Töpferliebe.

Foto: Kathi und Elisa

Ab nach Italien!

Elisa Thiel's (Tante von Kathi) Liebe für Keramik beginnt 1976 auf Sizilien. Hier schwappt die Liebe für das Keramik Handwerk über und sie beginnt bei Professore Salvatore Mirenda zu lernen.

Üben, Üben, Üben...

Nach ihrer Rückkehr aus Sizilien beginnt sie sich eine kleine Werkstatt in Stuttgart einzurichten und experimentiert mit Farben, Formen und Techniken ohne Ende.

Keramik seit 40 Jahren

Heute lebt sie in Münchingen und töpfert mit über 70 Jahren immer noch. Sie verkauft nicht nur ihre Keramik, sondern auch ihre Malerei.

Die Liebe springt über

Schon immer durfte Kathi Elisa in ihrer Werkstatt besuchen und ein bisschen in die Töpferwelt eintauchen. Was als Kind eine wunderbare Freizeitbeschäftigung war, wurde 2017 zum Berufswunsch und Kathi hatte die Ehre, von ihrer Tante die Töpferkunst zu lernen.

 

Die Geburt von Töpferliebe

So richtete sich auch Kathi ihre eigene Werkstatt ein, probierte Farben, Formen und Techniken aus und saß bis spät in die Nacht an der Drehscheibe. So wurde ihre Keramik zur Töpferliebe.

Links: Kathi bei Elisa im Jahr 2001 Rechts: Kathi bei Elisa 2017